Hinzert

Deutschland
Gesamtbelegung: 10
Der Friedhof wurde nach 1945 in der Nähe der Hochwaldgemeinde Hinzert, etwa 8 km nordwestlich von Hermeskeil zunächst provisorisch angelegt und in den Jahren 1955 bis 1958 ausgebaut.

Dort befand sich in den Jahren 1940 bis 1945 ein SS-Sonderlager. Die Lagerinsassen waren politische Häftlinge, insbesondere aus Luxemburg, Frankreich, Belgien, Holland, der UdSSR und Polen.