Hildesheim, Nordfriedhof

Der Nordfriedhof (früher „Zentralfriedhof“) ist heute - nach den uns vorliegenden Informationen - die letzte Ruhestätte von 2253 Kriegstoten, die zumeist auf vier räumlich voneinander getrennten Gräberfeldern beigesetzt wurden. Unterschiedliche Quellen und vorläufige Schätzungen ergeben die folgende Anzahl und Verteilung der Kriegstoten:


- über 400 im Ersten Weltkrieg gefallene Soldaten, einschließlich 24 russische Kriegsgefangene
- über 360 im Zweiten Weltkrieg getötete Soldaten
- über 700 Opfer der Luftangriffe auf Hildesheim
- über 700 ausländische Opfer des Zweiten Weltkriegs

Weitere Informationen enthalten die Erinnerungstafeln an den vier
großen Gräberfeldern für die Kriegsopfer.

Fotos: Volker Fleig 2012

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.