Herzberg - Scharzfeld, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 13
51°37'41.0''N;10°23'14.6''E
Auf diesem Friedhof ruhen unmittelbar am Haupteingang rechts - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 12 Tote des Zweiten Weltkrieges und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft:
Im Einzelnen:
- in einem gepflegten Gemeinschaftgrab - kenntlich durch einen großen Namensstein - 4 erschossene sowjetische Kriegsgefangene, davon 3 im September 1942 sowie 1 im Oktober 1943 , 3 sowjetischen, 1 belgischem und 2 polnischen Zwangsarbeitern, 2 Kinder sowie 1 polnischen Zwangsarbeiterin, die durch Arbeitsunfälle und Krankheiten 1942 - 1945 starben. 1 polnisches Zwangsarbeitergrab wurde zwischenzeitlich eingeebnet.

- Rechts dahinter das Grab eines jungen deutschen Soldaten, der im August 1944 "auf der Flucht" erschossen wurde.(Eintrag in Gräberliste der Gemeinde Scharzfeld v. 12.01.1972)

Auf der Gedenkstätte des Friedhofes - vorn links und rechts des Hauptweges in Eingangsnähe - finden sich Gedenksteine von mehreren deutschen Soldaten, die während der Endkämpfe im Harz am 23. April 1945 und später gefallen sind.(Foto)

Fotos: Volker Fleig 2014

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.