Helmstedt - Ev.- luth. Friedhof St. Marienberg

Deutschland
Gesamtbelegung: 59
52°13'56.54''N;10°59'40.15''E
Auf diesem, durch den Pastorenweg zweigeteilten Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 59 Tote beider Weltkriege. Nach Auskunft der Friedhofsverwaltung vom 17.05.2013 existieren auf diesem Friedhof nur 40 Kriegsgräber. Im Einzelnen:

- Auf dem Nordteil in Friedhofsmitte rechts vom Hauptweg ein gut gepflegtes Gräberfeld mit 24 deutschen Soldaten und 6 russischen Kriegsgefangenen des Ersten Weltkrieges. Die meisten dieser Soldaten und Kriegsgefangenen sind 1915 -1918 im Helmstedter ResLazarett verstorben. Einige wurden nach hier überführt.
- Auf dem Südteil des Friedhofs am Hauptweg links hinter der Kapelle eine weitere Grabreihe mit insgesamt 5 deutschen Soldaten und 3 russischen Kriegsgefangenen des Ersten Weltkrieges.
- In der Friedhofsfläche 2 Einzelgräber von 2 deutschen Soldaten (1.& 2. Weltkrieg)

Fotos: Volker Fleig 2013