Helmstedt - Emmerstedt, Ortsteilfriedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 12
52°14'35.42''N;10°58'2.40''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 12 Opfer des Zweiten Weltkrieges und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft. Im Einzelnen:

- 5 deutsche Soldaten in einer kleinen gepflegten Ehrenanlage in Friedhofsmitte, davon 4 verstorben 1943 in Lazaretten und in ihren Heimatort überführt. 1 Soldat wurde im Sept. 1945 tot aufgefunden.
- 1 Gemeinschaftsgrab für 4 Säuglinge / Kleinkinder von polnischen und sowjetischen Zwangsarbeiterinnen, verstorben 1944/45 in der hinteren rechten Friedhofsecke.
- 1 polnische Zwangsarbeiterin
- 1 Gemeinschaftsgrab für 2 Unbekannte, deren Staatsbürgerschaft in der Gräberliste mit "polnisch u. russisch" angegeben ist, am rechten Seiteneingang.

Fotos: Volker Fleig 2013