Hage, Ev.-ref. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 194
53°36'9.54''N;7°16'23.58''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 194 Tote von Krieg und Vertreibung im linken alten Friedhofsteil in zwei sehr gepflegten Gräberfeldern:
- 140 deutsche Soldaten des Zweiten Weltkrieges in einer Anlage vorne links, viele davon erst nach Kriegsende in Lazaretten verstorben;
- neben dem Denkmal 1 Einzelgrab eines deutschen Luftschiffkapitäns aus dem Ersten Weltkrieg. Hage besaß einen bedeutenden Luftschiffhafen der Kaiserlichen Marine;
- 54 Opfer von Flucht und Vertreibung aus den ehem. deutschen Ostgebieten, verstorben in den Jahren 1945 - 1948, in einem Reihengrabfeld in Friedhofsmitte rechts.

Fotos: Volker Fleig 2012

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.