Guntauninkai

Der Friedhof liegt neben dem katholischen Zivilfriedhofes, auf der linken Seite. Auf einer von litauischen Bürgern angebrachten Tafel steht die Inschrift "Gutauninkuvokieciu kariu I-ojo Pasaulinio karo kapines, (Deutscher Soldatenfriedhof des Ersten Weltkrieges Guntauninkai) ". Die verbliebenen Grabkreuze aus Beton mit den Namen sind meist beschädigt. Neben dem Friedhof verläuft ein unbefestigter Weg. Die Grenzen des ca. 800 Quadratmeter großen Geländes sind gut zu erkennen, ein Wall umfasst das Territorium. Das Gelände ist heute mit Sträuchern und Bäumen. bewachsen. Der Volksbund konnte hier noch nicht tätig werden. Für die Arbeit auf Friedhöfen des Ersten Weltkrieges stehen nur sehr begrenzte finanzielle Mittel zur Verfügung.