Gleichen - Rittmarshausen, Gemeinschaftsgrab hinter dem Kinderspielplatz

Deutschland
Gesamtbelegung: 16
51°28'43.1''N;10°06'11.2''E
Auf dem alten aufgelassenen Dorffriedhof - heute ein Kinderspielplatz - ruhen dahinter in einem Gemeinschaftsgrab - nach den uns vorliegenden Informationen - 16 Tote der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Auf dem Gedenkstein stehen allerdings 21 Namen. Warum 5 Namen aus der Gräberliste von 1971 gestrichen wurden, ist nicht bekannt.

Es handelt sich um 8 Slowenen, 1 Slowaken, 4 "Volksdeutsche" aus dem ehem Jugoslawien sowie 7 Deutschstämmige mit unbekannter Staatsbürgerschaft, vermutlich auch aus dem ehem. Jugoslawien und Siebenbürgen. Als Berufsbezeichnung sind handwerkliche Berufe oder Landwirt/-arbeiter angegeben. 4 von ihnen waren Frauen. Vermutlich waren sie als Zwangsarbeiter in der Landwirtschaft eingesetzt. Sie starben in den Jahren 1940 - 1945 in Rittmarshausen. 13 von ihnen in den Jahren 1944 und März/April 1945. Wie sie zu Tode kamen, ist nicht bekannt.

Fotos: Volker Fleig 2014

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.