Frellstedt, Gemeindefriedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 8
52°12'22.79''N;10°54'56.57''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 8 Tote beider Weltkriege und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Einzelgräbern im mittleren Friedhofsteil.

Im Einzelnen:
- 2 deutsche Soldaten des Ersten Weltkrieges, 1915 und 1917 überführt aus Kriegsgebieten.

- 4 deutsche Soldaten und 1 Luftwaffenhelfer. Die genauen Todesursachen sind aus den Gräberlisten nicht ersichtlich.

- 1 unbekannter sowjetischer Kriegsgefangener, gestorben 1945 in Frellstedt. Die Todesumstände sind nicht bekannt.

Die vorher sehr vernachlässigten und teilweise nicht gekennzeichneten Kriegsgräber wurden 2014 von der Gemeinde neu gestaltet und mit sehr ansprechenden neuen Grabsteinen versehen.

Fotos: Volker Fleig 2013 und Gemeinde Frellstedt 2014 (Grabstelen)

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.