Fort-de-Malmaison

Frankreich
Gesamtbelegung: 11841
49°27'33.83"N; 3°31'27.69"E

Wegbeschreibung

20 km südlich von Laon. Man fährt zunächst von Laon in Richtung Soissons und biegt etwa nach 19 km nach links in den Chemin­de­Dames ein. Abzweigung ist kenntlich durch Friedhofs­Wegweiser und ein steinernes Hochkreuz. Nach etwa 2 km liegt der Friedhof links.

Insgesamt ruhen auf diesem am 21.08.1965 eingeweihten deutschen Soldatenfriedhof im landschaftlichen Gebiet der Ile de France über 11.841 gefallene Angehörige der ehemaligen deutschen Wehrmacht. Zum Teil waren sie nach dem Frankreich-Feldzug und nach den schweren Kämpfen um die Höhenzüge des Aisne-Tales 1940 bereits 1941 bis 1944 durch den Gräberdienst der Wehrmacht hier bestattet, zum Teil nach 1945 durch den französischen Gräberdienst hierher überführt worden.

Im Sommer 1960 begannen Fachkräfte des Volksbundes mit den Umbettungen von weiteren ca. 6.800 deutschen Gefallenen aus 6 Départements zum Soldatenfriedhof Fort-de-Malmaison.