Fischhausen / Primorsk

Russland
Gesamtbelegung: 1007
54°44'0.31"N; 19°59'59.48"E

Wegbeschreibung

Von Königsberg/Kaliningrad die A 193 Richtung Primorsk. In Primorsk hinter dem Bahnhof den Bahnübergang überqueren und rechts an den Gleisen parallel zurückfahren, ca. 50 Meter, dann nach links abbiegen und 200 Meter weiter befindet sich der Parkplatz und Zugang zur Kriegsgräberstätte.

Neben dem Zivilfriedhof in Fischhausen wurde während des Zweiten Weltkrieges ein Divisionsfriedhof angelegt. Dem Volksbund sind über 1.000 Namen hier bestatteter Soldaten bekannt. Hinzu kommt eine nicht feststellbare Zahl unbekannter Kriegstoter.
Bei den Toten handelt es sich um Soldaten aus den Kämpfen um Ostpreußen, insbesondere dem Samland sowie Flüchtlinge aus den letzten Tagen des Krieges.

Insgesamt ruhen auf dem Divisionsfriedhof etwa 2.000 Personen. Zusätzlich gibt es auf dem Zivilfriedhof eine große Zahl Gräber von Luftwaffenangehörigen, die ihren Dienst auf dem Feldflugplatz getan hatten.

Der Friedhof wurde am 7. Juli 1996 eingeweiht.