Detmold-Pivitsheide-Gemeindefriedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 31
51°55'44,9''N; 8°46'17,3''E

Wegbeschreibung

Augustdorfer Straße (L 758), 32758 Detmold-Pivitsheide. Stadtauswärts Richtung Augustdorf, rechte Seite, 250 m auf ungepflastertem Waldweg fußläufig erreichbar, ausgeschildert

Auf dieser Kriegsgräberstätte ruhen 31 deutsche Kriegstote des II. Weltkrieges.


Die Kriegsgräberstätte befindet sich im Waldgebiet an der Dörenschlucht auf dem Gebiet des Detmolder Ortsteils Pivitsheide V.L. Die Anlage ist von der Augustorfer Straße aus über einen schmalen Waldweg erreichbar.
Dort ruhen 31 Soldaten, die in den Tagen vom 1. bis 3. April 1945 im Kampf gegen Amerikaner gefallen sind. Fünf der deutschen Gefallenen blieben unbekannt. Der Ort ist 1949 zu einer Ehrenanlage gestaltet worden. 1966 wurden die Holzkreuze durch Steinkreuze ersetzt. Auf einem Gedenkstein ist geschrieben:
„Wanderer verweile und sieh unsere Gräber und lass dich mahnen. Tue das Deine zur Wahrung des Friedens!“