Denkte - Groß Denkte, Gemeindefriedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 17
52°8'26.97''N;10°37'7.14''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - in einem Gräberfeld am Ende des Hauptweges insgesamt 17 Tote des Zweiten Weltkrieges und der Gewaltherrschaft, von denen 11 deutsche zivile Bürger, davon 5 Frauen und 3 Kinder sowie 1 polnische Zwangsarbeiterin und 1 polnischer Zwangsarbeiter bei einem Bombenangriff am 14. Januar 1944 umgekommen sind. Zusätzlich:
- 3 deutsche Soldaten, gestorben in Lazaretten und überführt 1943 & 1945
- 1 polnische Zwangsarbeiter, verstorben nach Kriegsende

Zusätzlich am Hauptweg im vorderen Teil fallen 5 Grabsteine von deutschen Soldaten des Ersten Weltkrieges auf, die auf diesem Friedhof ihre letzte Ruhe fanden. Ob diese Steine die Grablage bezeichnen oder später hier aufgereiht wurden ist nicht ersichtlich. Auf der amtlichen Gräberliste sind diese Toten nicht aufgeführt.

Fotos: Volker Fleig 2013