Cheb

Tschechische Republik
Gesamtbelegung: 6004
50°4'57.77"N; 12°23'54.05"E

Wegbeschreibung

Hinweis von Herrn Bernd Oppenheim, der den Friedhof 2017 besuchte: Unmittelbar vor dem Hbf Cheb / Eger befindet sich der Busbahnhof Eger. Im Zentrum des Busbahnhofs Eger befinden sich eine Reihe von Auskunftsschaltern für Busverbindungen. Am Auskunftsschalter 6 bitte nach Verbindung zur Endstation der Linie 5 (Friedhof / Hribitov) fragen (=Städtischer Friedhof/ Alter Friedhof / Sammelstätte + Umbettung/ Umbettungsfläche Soldaten). Vom Friedhofseingang kann man direkt zum Bahnhof zurückfahren. Vorteil: Busfahrer spricht in aller Regel perfekt deutsch. Deutsche Kriegsgräberstätte 1939/45, Niznetagilská (Straße), 350 02 Cheb-Dolní Dvory/Tschechische Republik

Diese Kriegsgräberstätte für deutsche Kriegstote des Zweiten Weltkrieges in der Tschechischen Republik hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. in den Jahren 2008 bis 2010 errichtet. Die Stadt Cheb stellte dafür das Gelände auf dem städtischen Friedhof zur Verfügung. Inzwischen wurden hier 6.004 Tote bestattet. Darunter befinden sich auch zahlreiche Menschen, deren Identität leider nicht zu ermitteln war. Weitere Einbettungen werden folgen. Nach Abschluss der Arbeiten sollen hier einmal über 7 700 Kriegstote ruhen. Die Namen und Lebensdaten der vom Volksbund identifizierten Toten sind auf Grabkreuzen verzeichnet. Auf den Pultsteinen stehen die Namen der hier bestatteten Kriegstoten, die zwar nicht direkt identifiziert werden konnten, aber auf dem Friedhof bestattet sind. Ein besonderes Gedenkbuch enthält außerdem die Namen der bei den Umbettungen nicht zu bergenden Kriegstoten.

Im Ausstellungsraum in der Friedhofsverwaltung liegen die Gesamt-Namenbücher aus. Sie enthalten die Namen und Lebensdaten der auf dem Gebiet der Tschechischen Republik liegenden Kriegstoten und der dort Vermissten.

Am 11. September 2010 wurde die Anlage der Öffentlichkeit übergeben. Die Toten dieses Friedhofes mahnen zum Frieden.

Mit Hilfe eines Arbeitseinsatzes der Bundeswehr wurden im Mai 2011 ca. 150 weitere Grabkreuze aufgestellt.

Hinweis:
Der Friedhof ist täglich vom

01.10. bis 30.03. von 8.00 bis 17.00 Uhr und vom
01.04. bis 30.09. von 8.00 bis 20.00 Uhr geöffnet.

Der Schlüssel für den Ausstellungsraum ist nur zu den Bürozeiten der Friedhofsverwaltung erhältlich. Der Raum ist in dieser Zeit auch durch das Friedhofsgebäude von innen zugänglich (Büroeingang).

Bürozeiten:

Montag bis Freitag vom 08.00 - 15.00 Uhr

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.