Burgdorf, Ev. - luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 105
52°26'39.6''N;10°01'02.5''E
Auf diesem Friedhof an der Uetzer Straße ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 105 Tote beider Weltkriege und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Im Einzelnen:
- Gräberfeld Erster Weltkrieg: 13 deutsche Soldaten;

- Gräberfeld Zweiter Weltkrieg: 83 deutsche Soldaten, die im Lazarett, bei Flugzeugabstürzen, Luftangriffen und Unfällen starben sowie Bürger der Stadt Burgdorf, die bei Bomben- & Tieffliegerangriffen im Februar 1945 ums Leben kamen;

- 2 nebeneinander liegende kleine Grabstätten mit 5 polnischen Zwangsarbeiterinnen, die vermutlich bei Eisenbahnunglücken 1944 ums Leben kamen und 4 sowjetischen Zwangsarbeitern, deren Todesursache unbekannt geblieben sind
Fotos: Volker Fleig 2011, Ottmar Strehler 2012

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.