Börßum, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 6
52°4'12.78''N;10°35'30.85''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - in einer kleinen, gepflegten Anlage links neben der Kapelle insgesamt 5 ausländische Kriegsgefangene/Zwangsarbeite. Es handelt sich bei diesen Verstorbenen um Bahnbetriebspersonal, die in einem Reichsbahnlager auf dem Bahnhofsgelände Börßum untergebracht waren.
Im Einzelnen:
- 1 Belgier
- 2 Jugoslawen- 1 Pole sowie
- 1 sowjetischer Staatsbürger.
Über die Ursache ihres Todes im Zeitraum Oktober 1944 bis April 1945 ist nichts weiter bekannt.

Fotos: Volker Fleig 2013