Börßum, Ev.- luth. Friedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 6
52°4'12.78''N;10°35'30.85''E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - in einer kleinen, gepflegten Anlage links neben der Kapelle insgesamt 5 ausländische Kriegsgefangene/Zwangsarbeite. Es handelt sich bei diesen Verstorbenen um Bahnbetriebspersonal, die in einem Reichsbahnlager auf dem Bahnhofsgelände Börßum untergebracht waren.
Im Einzelnen:
- 1 Belgier
- 2 Jugoslawen- 1 Pole sowie
- 1 sowjetischer Staatsbürger.
Über die Ursache ihres Todes im Zeitraum Oktober 1944 bis April 1945 ist nichts weiter bekannt.

Fotos: Volker Fleig 2013

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.