Blankenburg, Ehrenfdh.

Deutschland
Gesamtbelegung: 324
51°47'17.56"N; 10°58'36.40"E
In der Abteilung 12 des Waldfriedhofes in Blankenburg (Harz) liegen 90 deutsche Opfer des 1. Weltkrieges, die zwischen dem
9. November 1914 und dem 18. Dezember 1920 gestorben sind. Am Ende des Gräberfeldes befindet sich ein Obelisk, auf dem ein
Schwert abgebildet ist. Auf dem Sockel darunter ist folgende Inschrift zu lesen:

„Niemand hat grössere
Liebe denn die, dass
er sein Leben lässet
für seine Freunde.
Joh.15.13.“

Die Rückseite des Sockels trägt die Inschrift:
„Treue um Treue!
1914 – 1918“

Auf dem Friedhof befinden sich auch Opfer des 2. Weltkrieges. Informationen hierzu werden in Kürze hinzugefügt.

Fotos: Paul Rönicke
Quelle: Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Die Gräber erhalten, den Frieden bewahren. Gräber für die Opfer des 1. Weltkrieges auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt, Magdeburg 2014.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.