Biecz

Bei diesem Friedhof mit 386 deutschen Soldaten, sowie einer unbekannten Anzahl österreichischer und russischer Kriegstoter, handelt es sich um eine besondere architektonische Anlage.

Der Friedhof liegt an einem Hang in Ortsnähe und ist mit einer Mauer aus östlichem Naturstein eingefasst. Die Gräber befinden sich im Inneren der Anlage auf Terrassen, des insgesamt 700 m² großen Geländes.
Ein Hochkreuz aus Naturstein vervollkommt die Anlage, welche 2000-2002 mit Zuschüssen des Volksbundes instand gesetzt wurde.