Benneckenstein/Harz, Kommunalfriedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 26
51°40'07.43"N; 10°43'09.19"E
Auf dem Friedhof in Benneckenstein befinden sich die Gräber von 12 Opfern des 1. Weltkrieges, davon 7 Deutsche und 5 unbekannter Nationalität. Diese verstarben – soweit bekannt – zwischen dem 14. Juli 1916 und dem 25. Oktober 1920.
Auf dem Gedenkstein befindet sich folgende Inschrift:

"Hier ruhen die Krieger 1914 – 1918"


Die Anlage besteht aus einer Grünfläche von ca. 64 m² mit einem Gedenkstein. Die Grabplatten aus Beton mit Namen wurden durch den ehemaligen Friedhofswärter (verstorben) entfernt. Grabplatten sollen in sehr schlechtem Zustand gewesen sein, Namen nicht mehr erkennbar. Die Begräbnislage ist unbekannt.

Quelle: Ministerium für Inneres und Sport des Landes Sachsen-Anhalt, Die Gräber erhalten, den Frieden bewahren. Gräber für die Opfer des 1. Weltkrieges auf dem Gebiet des heutigen Sachsen-Anhalt, Magdeburg 2014.


Außerdem ruhen hier in einem Kameradengrab neun Mitte April 1945 in Benneckenstein gefallene deutsche Soldaten sowie in einzelnen Kriegsgräbern weitere deutsche Gefallene aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges. Quelle: Jürgen Winkelbach

Bilder 2008 Jürgen Winkelbach

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.