Bautzen - Taucherfriedhof

Deutschland
Gesamtbelegung: 1173
Viele Soldaten und Zivilisten wurden hier auf dem Taucherfriedhof in Massengräbern, einer Gruftanlage und Einzelgräbern beigesetzt. Ein Stein-Obelisk erinnert an die Gefallenen der französischen und der verbündeten russisch-preußischen Armeen der Befreiungskriege von 1813.


Vom Mai 1945 bis zum Februar 1950 war das “Gelbe Elend”, das berüchtigte Bautzener Gefängnis, ein stalinistisches Internierungslager. Hier kamen nach Schätzungen 9.000 bis 16.000 Häftlinge ums Leben. Der Volksbund beteiligte sich 1993/94 an der Suche und Exhumierung von 175 dieser Opfer.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.