Bad Rothenfelde, Ev. - luth. Friedhof

Google Map Google Map Google Map
Routenplanung

52°6'28.73"N;8°8'51.56"E

52°6'28.73"N;8°8'51.56"E

Gesamtbelegung: 56 Tote

Deutschland

Ganzjährig geöffnet

Auf diesem Friedhof ruhen im rückwärtigen linken unteren Teil des Friedhofes in einer gepflegten Anlage - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 56 Tote des Zweiten Weltkrieges und der Gewaltherrschaft. Zusätzlich gibt es noch einige weitere Gräber in der Abt E. Bei den Toten handelt es sich um deutsche Soldaten und verletzte Zivilpersonen der Bombenangriffe aus Osnabrück, die in Lazaretten und im Hilfskrankenhaus Strang verstorben sind aber auch um sowjetische Kriegsgefangene und sowjetische und polnische Zwangsarbeiterinnen, sowie einige der über 100 verstorbenen Kinder von Zwangsarbeiterinnen und späteren DP`s aus dem Kinderheim Galisch. Sie alle starben im Zeitraum 1944 -1946. Fotos: Volker Fleig 2012

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung