Bad Pyrmont, Städt. Friedhof Lortzingstr.

Deutschland
Gesamtbelegung: 200
51°59'6.32"N; 9°15'54.08"E
Auf diesem Friedhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - in 3 sehr gepflegten Gräberfeldern insgesamt 200 Tote beider Weltkriege und der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft.

Im Einzelnen:



die in Pyrmonter Lazaretten und nach Kriegsende in den Krankenhäusern und Kliniken an ihren schweren Verwundungen gestorben sind:

Im Einzelnen:
Gräberfeld 1, rechts vom Haupteingang Lortzingstr:
- 77 deutsche Soldaten des 2. Weltkrieges in Pyrmonter Lazaretten verstorben.

Gräberfeld 2, in Friedhofsmitte, eine kleine Anlage rechts vom geteerten Hauptweg:
- 18 deutsche Soldaten des 1. Weltkrieges, in Pyrmonter Lazaretten verstorben

Gräberfeld 3, auf Höhe Gräberfeld 2 links vom Hauptweg:
- insgesamt 105 deutsche und einige ausländische Soldaten der Wehrmacht sowie mindestens 3 Zwangsarbeiter/innen/Kriegsgefangene aus Polen und der ehem. Sowjetunion.

Die Todesdaten reichen von 1945 bis in das Jahr 1949. Auch sie verstarben in Pyrmonter Lazaretten/Krankenhäusern.

Fotos: Volker Fleig 2015

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.