Authuille

Frankreich
Gesamtbelegung: 1

Wegbeschreibung

Die britsche Gräberstätte in Authuille in der Somme liegt an der Rue d'en Bas und ist gut ausgeschildert. Die Gräberstätte liegt an einer Hanglage, ist bei schlechter Witterung für geheingeschränkte Menschen schwer zu begehen.

Auf dieser britischen Kriegsgräberstätte ruht ein deutscher Gefallener des Ersten Weltkrieges.

Dieser Friedhof befindet sich in der Betreuung durch die Commonwealth War Graves Commission (CWGC), britische Partnerorganisation des Volksbundes.

GeschichtsinformationenDas Dorf wurde von Sommer 1915 bis März 1918 von britischen Truppen besetzt, als es in der deutschen Offensive an der Somme erobert wurde. es wurde bereits vor diesem Datum von Granaten zerstört. Der Militärfriedhof wurde von August 1915 bis Dezember 1916 von Feldkrankenwagen und Kampfverbänden sowie 1917 und 1918 von indischen Labour Companies genutzt. Inzwischen gibt es an dieser Stelle mehr als 450 Kriegsopfer von 1914 bis 1818. Davon sind fast 40 unbekannt, und 18 Soldaten aus dem Vereinigten Königreich, von denen bekannt ist oder angenommen wird, dass sie unter ihnen begraben sind, werden besondere Gedenkstätten errichtet. Die Gräber von zwei anderen deutschen Soldaten wurden entfernt. Der Friedhof erstreckt sich über eine Fläche von 2.650 Quadratmetern und ist von einem niedrigen Betonrand umgeben. Der Friedhof wurde zum Zeitpunkt der Entstehung als Authuile-Militärfriedhof benannt.

Quelle: CWGC

Aufnahmen und Beschreibung: Matthias Krebbers