Armoniskiai

Litauen
Gesamtbelegung: 1183
54°52'8.93"N 23°49'22.07"E
Der Friedhof Armoniskiai (Größe ca. 3.000 m², Belegung etwa 1.000 deutsche und russische Soldaten) wurde im Jahr 2007 auf Bitte der Deutschen Botschaft durch den Volksbund instand gesetzt. Bei den Arbeiten halfen Soldaten der Bundeswehr. Das Gelände ist nun als Kriegsgräberstätte wieder sichtbar. An zentraler Stelle wurde ein Hochkreuz aus Metall aufgestellt, ein Erdwall umgibt die mit Rasen eingesäte Gräberfläche.