Ankum, Kriegsgräberstätte auf der Domburg

Deutschland
Gesamtbelegung: 29
52°32'33.49"N; 7°52'24.95"E
Auf dieser sehr gepflegten Kriegsgräberstätte am Domhof ruhen - nach den uns vorliegenden Informationen - insgesamt 29 Tote, Zivilisten und Soldaten, die am 7. April 1945 durch einen alliierten Luftangriff auf Ankum ihr Leben verloren.

Hierzu gehören nicht nur Ankumer Bürger sondern auch Evakuierte aus verschiedenen Regionen Deutschlands und Militärangehörige sowie ein
italienischer und ein niederländischer Staatsangehöriger.

Anmerkung: In diese Kriegsgräberstätte wurden einige alte Gräber der Familie von Boeselager integriert. (Letzte Reihe)


Fotos: Volker Fleig 2014

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.