Allersberg

Deutschland
Gesamtbelegung: 20
49°15'16"N; 11°13'51"E
"Allersberg wurde vom 20. bis zum 23. April 1945 durch amerikanische Panzer beschossen (...) und zu 75 Prozent zerstört. Dabei gab es 20 Opfer aus Allersberg und Altenfelden, die nach dem Ende der Kämpfe in einem Sammelgrab am Eingang des Friedhofs an der Nürnberger Straße bestattet wurden. (...)Ein schlichter Stein hat die Inschrift: 'Zum Gedenken für die Opfer bei den Kämpfen in Allersberg 20. - 23.4.1945'.Anlässlich des Kriegsendes vor 50 Jahren ließ die Marktgemeinde 1995 das Sammelgrab völlig neu gestalten. In roh behauene Granitplatten wurden zehn quadratische Messingtafeln mit den Namen der 20 Opfer eingelassen, um die Toten aus ihrer Anonymität herauszuholen. Die Arbeiten waren bis zum 8.Mai 1995, dem Tag des Kriegsendes vor 50 Jahren, abgeschlossen."Beschreibung aus folgender Quelle:Buch „Mahnmale zum Frieden“, ISBN 978-3-9807896-8-4, Herausgeber: Landkreis Roth.

🍪 Cookie Einstellungen

Erforderlich

Diese Cookies sind für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Hier werden bspw. Ihre Cookie Einstellungen gespeichert.

Statistik

Wir verwenden Google Statistik Cookies um zu verstehen, wie Sie mit unserer Webseite interagieren.