Allentsteig

Österreich
Gesamtbelegung: 3911
48°41'31.84"N; 15°20'43.77"E
Etwa 500 Meter vom Ort Allentsteig/Bez. Zwettl an der in östlicher Richtung nach Merkenbrechts führenden Straße liegt am Rande eines Truppenübungsplatzes der am 13. September 1981 eingeweihte Soldatenfriedhof Allentsteig mit 3.911 Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges.

Fast 1.000 Natursteinkreuze aus Waldviertler Granit kennzeichnen die Grablagen der hier ruhenden Gefallenen. Auf Vorder- und Rückseite sind Namen und Daten von jeweils zwei Kriegstoten verzeichnet.

Inmitten der vier Gräberfelder des rund 12.600 Quadratmeter großen Friedhofes ragt ein acht Meter hohes Metallkreuz weithin sichtbar empor.

Ein kleines Eingangsgebäude mit einem Dach aus Holzschindeln bietet den Besuchern Schutz gegen Witterung.


Der Friedhof wurde zum 01.01.2011 in die Betreuung des Österreichischen Bundesministeriums für innere Angelegenheiten übergeben.