Aleppo/Syrien

Der deutsche Soldatenfriedhof in Aleppo/ Syrien liegt ca. 2,5 km nördlich des Stadtzentrums. Auf dieser Anlage ruhen rund 200 Soldaten des 1. Weltkrieges.

Der Zugang ist über eine steile Treppe zu erreichen, hinter dem Eingangstor befindet sich ein zweisprachiges Schild in Arabisch und Englisch aus dem die Öffnungszeiten hervor gehen. Im Jahre 1997 wurde der Friedhof verwahrlost und heruntergekommen aufgefunden. In 2004 wurde der Friedhof in Aleppo durch den damaligen Honorarkonsul aus Deutschland restauriert. Die Kosten wurden vom Honorarkonsul für den Volksbund ausgelegt und später erstattet.

Die Pflege des Friedhofes hat das Auswärtige Amt in Berlin übernommen. Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. unterstützt aber weiterhin finanziell und auch beratend bei Maßnahmen zur Instandsetzung und Erhaltung der Friedhöfe in Syrien.