Pokapin II

Lettland
Gesamtbelegung: 12

Wegbeschreibung

Kreis Daugavpils, Gemeinde Demene. Die Soldaten sind auf dem Zivilfriedhof von Tupini - Pokapini begraben, der unweit von der litauischen Grenze liegt. Vom Zentrum von Demene fährt man 3 km südlich, danach rechts gibt es einen Landweg, der vorbei am Kovalisku - Haus führt. (Soldatenfriedhof des 1. Weltkrieges "Pokapine I"). Nach ungefähr 0,4 km auf der Wegbiegung nach N (zum Pastorat) an der linken Straßenseite liegt der Friedhof, wo links vom Eingang die Soldaten begraben sind.

Größe: 70 m². Die Soldatengräber fließen mit den Zivilbegräbern zusammen.

Hinter dem Gedenkzeichen sind in 2 Reihen 12 Betonkreuze aufgestellt mit den Daten der Gefallenen.

Die Gräber
Laut den erhalten gebliebenen Kreuzen (Nr. 1 bis Nr.12 ) sind auf dem Friedhof 12 Soldaten aus d. 12 LDST. PION. BTL. 6, die in der Zeit vom Oktober 1915 bis August 1916 gefallen sind.