Spanien - Landesinformation

Obwohl es in Spanien während der Weltkriege zu keinen Kämpfen kam, gab es in 68 Gemeinden deutsche Soldatengräber: Abgestürzte Flugzeugbesatzungen, U-Boot-Fahrer und Marinesoldaten, die durch die See an die Küste gespült wurden. Die Toten wurden von Mitarbeitern des Volksbundes geborgen und in Cuacos de Yuste wieder bestattet.

Vielfach wird angenommen, dass hier die Toten der "Legion Condor" bestattet sind. Dies ist nicht der Fall: Diese wurden bereits 1939 nach Deutschland überführt und dort auf zivilen Friedhöfen von ihren Familien beerdigt.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung