Kroatien - Landesinformation

Nach den vorliegenden Unterlagen liegen dem Volksbund 20.116 Todes- bzw. Grablagemeldungen des Zweiten Weltkrieges für 947 Orte vor. In 36 Orten ruhen jeweils mehr als 50 deutsche Kriegstote. Über Verlustzahlen des Ersten Weltkrieges gibt es keine konkreten Angaben. Bisher konnte der Volksbund 3 Kriegsgräberstätten instand setzen und in die Pflege übernehmen: Split, Zagreb-Mirogoj, Zagreb-Gornje Vrapèe

Weiterhin existieren Friedhöfe auf denen deutsche Soldaten ruhen in Pula (k.u.k. Marinefriedhof) und Sisak (Gemeindefriedhof).
Kriegsgräberabkommen: 09.12.1996, in Kraft getreten 07.12.1997.

Privatsphäre Einstellungen

Notwendige Cookies sind für den reibungslosen Betrieb der Website zuständig, indem sie Kernfunktionalitäten ermöglichen, ohne die unsere Website nicht richtig funktioniert. Diese Cookies können nur über Ihre Browser-Einstellungen deaktiviert werden.

Anbieter:

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Datenschutzerklärung

Statistik-Cookies dienen der Anaylse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutzerklärung